Irish Setter Welpen
Irish Setter Welpen
 

 

Eine Freundin von mir hatte als junges Mädchen in Südfrankreich einen Aha Effekt:  sie wurde in einem Schlosshotel von einem majestätischen Gordon Setter Rüden empfangen, der auf der Treppe lag und alle Gäste im Blick hatte. Wohlmöglich diejenigen mit den beliebten Hotelhandtüchern als Reisesouvenirs? Seitdem leben bei ihr Gordon Setter. Bei mir persönlich lag es daran, dass meine erste große Liebe einen Irish Setter Rüden besaß. Wohlmöglich lag es nur an dem Irish Setter, dass ich so verliebt war? Die Liebe zu dem jungen Mann vor vielen Jahren ist vergangen, die Liebe zu der Rasse Irish Setter ist geblieben.

 

Ein Irish Setter ist:

  • Freundlich
  • Sanft
  • Schlau
  • Immer gut gelaunt
  • Schön
  • Elegant
  • Edel
  • Immer fit
  • Sportlich
  • Kein Couchpotatoe, obwohl es nichts schöneres gibt als mit seinem Irish Setter nach einem kaltnassen Spaziergang auf der Couch zu liegen, zu lesen oder einen guten Film zu sehen

 

Ein Irish Setter macht alles mit:

  • Singledasein
  • Büroleben
  • Familienleben mit Kindern
  • Kinderhüten
  • Schlittenfahren und den Schlitten mit den Kindern ziehen
  • Einkaufen und Tüten, Eierpappen und Zeitungen apportieren
  • Pantoffeln bringen
  • Jagen gehen
  • Joggen gehen
  • Shoppen
  • Eiscafé
  • Biergarten
  • Restaurantbesuche
  • Fahrradfahren
  • Bergwandern
  • Segeln, Kanufahren
  • Angeln
  • Schwimmen
  • Reiten
  • Erholsame Spaziergänge
  • Auto, Bus, Bahn, U-Bahn fahren
  • Kino, insbesondere Open Air
  • Kind im Krankenhaus besuchen
  • Arztbesuche
  • Oma im Altenheim besuchen
  • Opa auf dem Friedhof gießen
  • Alles, was hier nicht aufgezählt ist

 

 

Ein Irish Setter fördert:

 

Die Gesundheit, da man sich regelmäßig bewegt.

 

Wir Menschen sind ja eigentlich dazu gemacht, kilometerweite Wanderungen in der Steppe zu unternehmen, um Beute nach Hause zu bringen, beispielsweise ein Stachelschein für 10 Personen oder etwas Ähnliches. Keinesfalls, um stundenlang auf einem Stuhl hinter einem PC zu hocken.

 

Die sozialen Kontakte:

 

„Was haben sie da für einen schönen Irish Setter an der Leine“. „Wie heißt denn der Irish Setter?“ usw. Sie glauben gar nicht, mit wie vielen Menschen verschiedenster Kulturen und sozialer Schichten Sie in Kontakt kommen, weil sie einen Irish Setter an der Leine haben. Der Irish Setter findet den Obdachlosen genauso nett, wie den Bossanzugträger. Da lernt man von seinem Irish Setter doch Toleranz. Wären Sie hingegen mit einem  Bullterrier oder Dobermann zusammen, würde man sie eher meiden, was manchen Menschen ja auch recht ist.

 

Die Selbstbeherrschung:

 

mit Gebrüll lässt sich ein Irish Setter nicht erziehen. Konsequenz ja, Lakaientum nein.

 

 

 

 

 

Hier finden Sie uns

Irish Red Setter Zwinger Lord’s Shelter
Dipl.-Ing. Elke Nott
Kolreper Dorfstr. 12
16866 Kolrep

E-Mail: elke-nott@lordsshelter.de
Mobil: 0178 / 15 23 846

Verbandsrichterin im Jagdgebrauchshundverein JGHV
Spezialleistungsrichterin für englische Vorstehhunde im JGHV
Ausbilderin für den VDH Hundeführerschein

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.